Frankfurter Neue Presse
13. August 2015
Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat,
ist die der Bücher die Gewaltigste.

Heinrich Heine


Die Schriftstellerin Hannelore Hau wurde 1933 in Frankfurt am Main geboren. Die sympathische Großhandelskauffrau ist seit 1958 verheiratet, hat zwei Söhne und fünf Enkelkinder. Ihre Kinder leben im Ausland, so dass sie viel in der ganzen Welt unterwegs ist.

1988 erlebte sie in Australien einen Wombat in freier Wildbahn. Über dieses possierliche Tier schrieb sie 1989 ihr erstes Kinderbuch »Die Wombats«.

Schon 1993 erschien die zweite Auflage dieses reizenden Büchleins. Seit 1990 bringt sie jedes Jahr ein neues Buch heraus. .

Erwachsene lesen nicht nur begeistert ihre Erzählbände, sondern auch in den Kinderbüchern vom Wombat, von Brummelia und Jumbi, von der neugierigen Kaffeebohne Nelly, von der Entstehung der Monate und Jahreszeiten.

Hau-Bücher legt man immer mit einem leisen Lächeln und einem leichteren Herzen aus der Hand.




Lesung an einem Bücherschrank in Offenbach/Main
am 24. Juni 2016